Videos von maxdome downloaden

Hugo ist bekennender Single, „kocht“ Fastfood mit der Mikrowelle, steckt in alles ein LAN-Kabel, wo es geht und mag Tee so gerne wie Wein: überhaupt nicht. Aber das macht nix – jeder wie er mag. ——————————– Jetzt kommt er zum Thema: Streamen oder doch nicht. Nicht speziell für Maxdome (da kenne ich nur den Namen), sondern allgemeiner – v.a.D. bezgl. des Download(größe), aber nicht nur: Nach kurzer Anmeldung mit dem Maxdome-Konto habt ihr Zugriff auf die Gesamte Mediathek des Streaming-Dienstes. Im Home-Bildschirm werden Empfehlungen, neue Filme und Folgen von Serien, meistgesehene, sowie zuletzt geliehene Inhalte angezeigt. Der Home-Bildschirm lässt sich durch seitwärts scrollen nach Serien & TV, Filme und Kids sortieren. Durch tippen auf das Maxdome-Symbol gelangt ihr ins Sidebar-Menü, welches Zugriff auf Punkte wie Merkzettel, oder getätigte Downloads ermöglicht. Auf dem Merkzettel lassen sich Inhalte, die man eventuell später noch sehen möchte festhalten. Ausreichend: Die Downloadseite im Maxdome Paket auf dem Desktoprechner (Screenshot: Peter Giesecke) Noch mehr passende Alternativen findet ihr in der Bestenliste der Kategorie “Video-Streaming & Filme streamen”. Die 100 besten Programme aller Zeiten hingegen könnt ihr den Download-Charts entnehmen. Hinweis! Windows-Downloads gibt es als 32 Bit- und 64 Bit-Version.

Hier zeigen wir euch, wie sich die Systeme unterscheiden und wie ihr erkennt ob ihr Windows 32 Bit oder 64 Bit benutzt. Wenn ihr wert auf eine systemschonende Installation legt, setzt auf portable Versionen. Diese schreiben nichts in die Windows Registry und können sogar vom USB-Stick gestartet werden – daher auch der Name. Diese Versionen sind bei uns als “Portable” gekennzeichnet. Wenn der Zuschauerkreis über eine Altersfreigabe beschränkt ist, müsst ihr noch die PIN eingeben, die ihr bei der Anmeldung festgelegt habt. Dann erst seht ihr einen Fortschrittsbalken, der euch abschätzen lässt, wie lange ihr noch warten müsst. Die gewünschte Sprache müsst ihr vor dem Download nicht auswählen. Da sowohl die deutsche als auch die englische Tonspur heruntergeladen wird, könnt ihr beim Schauen jederzeit umschalten. Nun zu den Inhalten: Es heißt zwar Streaming. Wer aber nicht möchte, dass es ruckelt, sollte sich die einzelnen Folgen herunterladen – so wie du es über Save.TV machst. Ich time die Downloads nicht auf nachts, sondern achte darauf, dass immer 3-4 Folgen auf der Platte sind.

Wenn ich eine Folge lösche, stoße ich den nächsten Download an.